Neue Suche

Suchergebnis nicht zufriedenstellend? Versuche es mal mit einem Wortteil oder einer anderen Schreibweise

Ihre Suchergebnisse:

3

Wie weit geht die Produktehaftung der Leitung?

Schlagworte: , ,

Frage eines Einrichtungsleiter:
Wie weit geht die Produktehaftung der Leitung?
Dazu folgender Fall: Die fast 90-jährige Bewohnerin wird mit Hilfe eines medizinischen Badelifters in die Wanne gehoben. Nach Abschluss des Badevorgangs wird die Liege wieder hochgeliftet, der Schwenkvorgang eingeleitet. Die Liege kippt. Die Bewohnerin stürzt auf den Kachelboden und stirbt zwei Wochen später.
Wie die polizeilichen Ermittlungen ergeben, war der Arretierungshebel an der Liege defekt. Er ließ sich nicht voll einrasten. Deutliche Kratzspuren dieses Hebels befanden sich am Badewannenrand. War der Bewohner schwer und lag er nicht exakt auf der Mitte der Liege, konnte es zu einem solchen Unfall kommen. Der Wohnbereichsleiter ließ sich gegenüber der Polizei dahingehend ein, dass es bei ca. 4.200 Badevorgängen in drei Jahren lediglich zu drei Zwischenfällen – davon zwei folgenlos – gekommen sei (Beschluss des Amtsgerichts Rottweil, Schöffengericht, vom 26.07.1983, Az.: Ls 110/83).